St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V.

  
 

Hoengener Schützen feierten 2017 ihr 261.Schützenfest


 

Bei guten äußeren Bedingungen gelang der St. Sebastianus Schützenbruderschaft aus Hoengen jetzt wieder ein glänzendes Schützenfest, das freitags vom stellv. Bürgermeister der Stadt Alsdorf Hern Friedhelm Krämer eröffnet wurde. Für beste Stimmung zeichnete sich die Coverband " Grey Hats " bis weit nach Mitternacht aus.

Am Samstag wurden zunächst die Majestäten beim amtierenden König Frank Mennicken abgeholt und zum Seniorenheim St.Anna unter den Klängen des Trommler und Pfeifferkorps " Vereinte Freunde" und " Blue Jackets", beide aus Hoengen geleitet.

Beide Musikcorps waren auch in den anderen Festlichkeiten, besonders dem bunten Festzug, eingebunden. Über den Besuch freuen sich die Altenheimbewohner jedes Jahr. Brudermeister und Kaiser Bertel Mennicken stellte wie immer wortreich die neuen Majestäten vor, und die beiden Kapellen sorgten für den entsprechenden musikalischen Rahmen.

Get Adobe Flash player

Vom Altenheim ging die große Festfamilie zur Kirche St. Cornelius, wo Pater Blickim Rahmen des Gottesdienstes die Majestäten einsegnete und mit den Insinien auszeichnete:

Königspaar Willi und Brigitte Philippengracht, Damenkönigin Christa Rudolp, Jugendprinz Stefan Eitze, Schülerprinzessin Eva Mennicken, Bambiniprinzessin Lien Scharfenberg, Ehrenratskönig Hennes Maischak, Inaktivenkönigin Petra Schillings und die Kaiserpaare Bert und Wilhelmine Mennicken sowie Harald und Marita Engelbrecht.

Ehrenratssprecher Werner Kellermann, der inzwischen eine stattliche Zahl von Ehrenräten um sich gescharrthat, legte den Kranz am Ehrenmalnieder. Beim anschließend gut besuchten Majestätenball zeigte sich erneut der große Zusammenhalt unter denSchützenbruderschaften des Bezirksverbandes Alsdorf und Jülich, die sich gegenseitig besuchen.

Die befreundeten Bruderschaften erleben mit viel Anhang und ihren Majestäten einen tollen stimmungsvollen Abend. Hierfür sorgten das Duo " Magic Musik, HaPe Johnen mit Lidern "fürs Hätz". das Fanfarencorps Schaufenberg, und die Showtanzgruppe der KG blaue Funken Hoengen.

Brudermeister Bertel Mennicken freute sich aber auch, viele Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft zu ehren. Ausgezeichnet wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Regina Kresin, Sabine Mennicken, Ulla Palmen, Ute Gillesen, Rolf Gillesen, Dirk Kehr, Helmut Behrendt, Frank Zimmermann, Winand Körlings und Walter Kresin, für 30 Jahre Christel Enke, Petra Wehner und Rainer Hamacher.

Ehrenmitglied wurde Renate Wachelder.

Mit dem Wecken um 6 Uhr in aller Früh wurde der Sonntag eingeleitet, bevor sich der musikalische Frühschoppen unter den Klängen der Oberländer Buam aus Alsdorf anschloss. Ein besonderer Höhepunkt war am Nachmittag der große Festzug mit einem sehenswerten Vorbeimarsch an der Kirche. der Festzug endete im Festzuelt. Hier schloss sich der Kirmesball unter der Moderation von Bertel Mennicken an, wobei die eigenen und auswärtigen Majestäten vorgestellt und gefeiert wurden.

Die anwesenden Musikkappellen mit dem Duo Magic Musik sorgten für einen stimmingsvollen und kurzweiligen Abend. der Montag ist insbesondere den Senioren bei Kaffee und Kuchen gewidmet. Für die Unterhaltung der Kinder sorgten viele unterhaltsame Spiele und Preise sowie besonders der Auftritt des Clowns Marco und der Bambini-Jugendgarde der KG Blaue Funken Hoengen.